Lange nicht mehr geschrieben
24. November 2011
Geduld ist nicht einer meiner Tugenden
29. November 2011
zeige alle

das Lip-Lymphödem – was ist nur los?

Nun habe ich sehr lange nicht mehr geschrieben und ihr fragt euch vielleicht was los ist. Ich kann euch das leider nicht so einfach beantworten. Nach den Seminaren bei Eva Maria Mora ging es mir zumindest mental sehr gut. Ich war mir ganz sicher endlich dieses Lip-Lymphödem in den Griff bekommen zu haben.
Umso grösser der Schock, als unmittelbar nach den Seminaren nicht nur meine Beine sondern im Grunde der ganze Körper noch „aufgepumpter“ als sonst war.

Im Moment liege ich eigentlich nur noch, die einzigen Schritte die ich mit Müh und Not mache, sind die zur Toilette.
Tagsüber bin ich alleine,  mein Mann stellt mir morgens ein Tablett mit Obst, Joghurt und Brötchen etc. aufs Bett – damit komme ich den ganzen Tag aus und am abend kocht er dann oder bringt irgend etwas mit nach Hause.
Mental geht es mir natürlich auch nicht so gut…. was für einen Sinn hat denn mein Leben momentan?
SO will ich auf keinen Fall weitermachen, es muss nun eine  Lösung her.

Heute morgen hatte ich wie immer am Montag Lympdrainage mit Elke.
Seit einigen Tagen habe ich grosse Schmerzen im linken Bein.
Es begann in der Kniekehle und wandert immer weiter nach oben – im Moment ist die Entzündung im linken Oberschenkel.

Ausserdem sind meine Beine extrem prall und schmerzen allgemein sehr. Elke meinte heute sie könne die Verantwortung nicht mehr alleine tragen, denn wenn diese Schmerzen von einer Thrombose kommen, darf sie mich nicht weiterbehandeln, ich solle unbedingt meinen Hausarzt hinzuziehen.

Ich habe gleich angerufen, er ist aber erst wieder am Mittwoch in der Praxis.
Also muss ich mich wohl noch gedulden.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: