Das Lipödem endlich auch im TV angekommen
26. August 2013
zu viel und doch zu wenig Zeit
9. September 2013
zeige alle

Gestern bekam ich  die langersehnte Nachricht des Spitals wegen der dringend benötigten Knie OP.  Anstatt mir einen OP Termin zu geben, habe ich lediglich einen nochmaligen Untersuchungstermin – für den 22.OKTOBER bekommen!
Ich war deswegen gestern ziemlich frustriert, denn es bedeutet letzendlich wieder mal auf eine weitere Untersuchung warten und dann weitersehen.
Wieviel Röntgenbilder und Untersuchungen wollen sie eigentlich noch machen, ehe sie mich operieren? Das Spital hat bereits Röntgenbilder von meinen Knie vorliegen und natürlich auch den Arztbericht des Spitals Schwyz.
Anscheinend stimmt das Klischee also doch, dass die Schweizer Mühlen sehr langsam malen.
Leider geht das aber in diesem Fall zu Lasten meiner Lebenszeit – Ich glaube Ärzte machen sich keine Vorstellungen was es für Patienten wie mich bedeutet noch länger nicht laufen zu können.
Auf die Hilfe anderer angewiesen zu sein. Es geht nicht darum, dass ich nur raus will, sondern es geht darum alltägliche Dinge wieder machen zu können.

Sicherlich könnte man jetzt sagen, sei froh, du sitzt nur eine begrenzte Zeit im Rollstuhl. Das stimmt auch, aber wegen der begrenzten Zeit sind wir auch nicht darauf eingerichtet – das fängt bei der behindertengerechten Toilette an, geht über zu schmale Zimmertüren bis hin zu einem nicht behindertengerechten Auto.
Ja, ehrlich gesagt – diesmal möchte ich euch etwas vorjammern – denn mir ist zum Heulen zumute!

Aber wir haben gestern auch etwas schönes erlebt, denn langsam scheint es sich einzubürgern, dass wir Freitags einen Ausflug machen.
Nach dem wunderschönes Wetter war, haben wir dies für eine weitere Spazierfahrt mit dem Rollstuhl genutzt.
Den Nachmittag haben wir mal wieder bei Hildegard verbracht. Diesmal haben wir getestet ob die Rampe rollstuhltauglich und die Eingangstür breit genug für Rollstühle ist – und voila – es hat geklappt. Ich konnte sogar in dem Verkaufsraum rollern.

Seit meinem letzten Besuch dort, hat sich einiges geändert und Hildegard hat ihr Sortiment enorm aufgestockt. Wenn man auf der Suche nach einem Geschenk ist, wird man ganz scicher fündig.
Einige Impressionen des Angebotes seht ihr auf dem oberen Foto.

Anschliessend ging es dann weiter ins Restaurant Mythenforum.
Sowohl die Terrasse, als auch der Innenraum sind rollstuhltauglich.
Die ersten Minten war es wunderschön dort auf

der Terrasse zu sitzen, aber nach gefühlten 5 Minuten wurde es mir definitiv zu kalt. Beata, die sehr symphatische Servicemitarbeiterin hat mich jedoch umgehend mit warmen Decken versorgt. Das fand ich sehr aufmerksam und zuvorkommend.
Sie haben diese Decken standardmässig vorrätig, weil gerade im Spätsommer die Gäste noch gerne lange draussen sitzen.
Zum Essen bestellten wir uns gemeinsam eine Erbsenpüreesuppe – ich habe nur ein paar Löffel davon gegessen.
Dieter hatte einen warmen Siedfleischsalat
bestellt und ich hatte eine halbe Portion Kalbspaillard (das ist ein hauchdünnes Naturschnitzel gebraten) mit Safranrisotto und Gemüse gewählt.
Beides seht ihr auf den Bildern. Leider wurde mir eine ganze Portion gebracht. Ich habe davon nur etwa ein Viertel gegessen, da es mir überhaupt nicht geschmeckt hat.
Die Sosse schmeckte genauso wie sie auf dem Bild aussieht. Sicherlich eine Fertigsosse! Das Risotto schmeckte ebenfalls nach Brühwürfel und das Gemüse war total geschmacklos.
Sehr schade! Dieters Siedfleisch war aber wohl sehr gut.
Zum Nachtisch hatten wir uns dann eine gemeinsame Portion Rahmtäfeli Mousse (das sollte wohl eine Mousse aus weisser Schoggi sein) aus der Karte bestellt.
Nach einer Viertel Stunde wurde uns gesagt, dass es das nicht gäbe. Alternativ würden sie uns entweder einen warmen Schoggikuchen oder frische Waffeln mit Schokoladensosse anbieten. Wir haben uns für Letzteres entschieden. Die Portion war genau die richtige Menge für uns Beide und es war sehr lecker.
Um es in deutschen Schulnoten auszudrücken, Service eine glatte 1, Küche eine 4-
Ob wir nochmal hingehen werden? Vielleicht, aber nur wegen des hervorragenden Services 😉

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: