Tag 63 netter Besuch
23. April 2012
Tag 78 bloggen oder lieber nicht?
8. Mai 2012
zeige alle

Tja… Das war’s dann erstmal mit meiner Euphorie. Doch nicht alles so easy wie gedacht! Es fing alles damit an, dass gestern Abend mein Bett den Geist aufgab. Ich hatte es ganz flach gestellt, wollte aber zum schlafen das Kopfteil wieder nach oben machen… Ging nicht… Der Motor Tat keinen Muckser mehr 🙁 Nun ist das Bett gemietet und diese Firma verspricht einen 24 h Service. Die Pflegerinnen also dort angerufen, aber Pustekuchen, es konnte natürlich am Abend keiner mehr vorbeikommen und wir wurden auf heute morgen vertröstet. „Meine“ Mädels gaben sich die größte Mühe mit Zuhilfenahme diverser Hilfsmittel mein Kopfteil so zu erhöhen dass ich wenigsten einigermaßen liegen konnte. Nichtsdestotrotz habe ich kaum geschlafen und hatte heute morgen mörderische Rückenschmerzen… Dementsprechend meine Laune … Gleich morgens war dann Chefarztvisite und da kam die Hiobsbotschaft: die OP wird erstmal auf unbestimmte Zeit verschoben, weil die Kostengutsprache von der Krankenkasse noch nicht da ist! Ihr könnt euch sicherlich vorstellen, dass das erstmal nicht so leicht war damit umzugehen.. Schließlich bin ich jetzt 9 Wochen hier und hatte so sehr gehofft dass das alles hier bald ein Ende hat. Nagut, das war nach den Rückenschmerzen also heute mordender 2.Streich… Aber, ihr wisst ja… Der Dritte folgt sogleich! Ich hatte keine zeit diese Nachricht zu verdauen, da der angeforderte Lifter bereits vor der Tür stand. Wir testeten das Gerät aber es stellte sich schnell heraus, dass der Gurt nicht für mich geeignet war, wir einen anderen Gurt benötigen und dieser aber mindestens 10 Tage Lieferzeit hat 🙁 Als das geklärt war, meldete sich die Bettenfirma um mitzuteilen, dass sie kein Ersatzbett hätten, sie das Bett zur Reparatur abholen würden und am Abend wiederbringen würde… Also wurde ich erstmal für die folgenden Stunden in ein Normal breites Bett (80 cm) bugsiert und musste darauf balancieren bis „mein“ Bett mit einem neuen Motor versehen am späten Nachmittag wieder kam…. Solche Tage braucht man nicht!!! Die Pfleger/innen waren übrigens total lieb zu mir und gaben sich jede erdenkliche Mühe mich aufzuheitern… Dafür vielen vielen Dank…. Ihr seid klasse!

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: