Räumaktionen und ein wunderschöner Ausflug
6. Juni 2014
Ausflug nach Österreich
14. Juni 2014
zeige alle

Sommer – Hitze – Sonnenschein –

Was ist das Leben schön!

Der Sommer ist eindeutig meine Jahreszeit. Das liegt vielleicht daran, dass ich an einem Sommertag im Juni 1965 geboren bin….
Das habe ich dazu im Netz gefunden:

Hitzewelle bis 35 Grad Celsius:Im Juni 1965 hat eine Hitzewelle Deutschland mit Temperaturen bis 35 Grad C. im Griff. 

Vielleicht fühle ich mich deswegen bei diesen Temperaturen am Wohlsten? 😉

  • Natürlich sind meine Beine wegen der Hitze extrem angeschwollen und schmerzen,
  • meine Schulter schmerzt so sehr, dass ich den Arm kaum heben kann – wegen der Überlastung durch das Aufstützen am Rollator
  • mein noch nicht operiertes Knie zickt auch ganz gewaltig, weil ich es ständig überlaste…
  • mich macht die Wärme genauso matt wie jeden anderen Menschen auch

aber was soll`s?

Mir geht es auf jeden Fall im Moment total gut!!

Ich bin so glücklich und dankbar und vergesse keinen Augenblick das Gefühl in den letzten Jahren, als ich nicht aus dem Bett konnte und sehnsüchtig nach draußen schaute.
Oder das Gefühl, als mein Mann vor zwei Jahren als ich in Lachen im Spital lag, mein Bett auf den Parkplatz! schob, nur damit ich mal an die Sonne kam.

Wie schön war es, nach Monaten endlich wieder die frische Luft an der Haut, den Wind in den Haaren und die wärmenden Sonnenstrahlen zu spüren!!

  • Nun kann ich selbstständig auf meinen eigenen Beinen (wenn auch „noch“ mit dem Rollator) auf die Terrasse gehen.
  • Ich kann mir aussuchen, wohin ich mich setze – ob in den Schatten oder in die Sonne – ob auf meine Holzbank oder auf die Lounge… (Seit einigen Tagen schaffe ich es nämlich ohne Hilfe sogar von der Lounge alleine aufzustehen. Bisher musste mir jemand dabei helfen, weil die Sitzmöbel so niedrig sind.)
  • Ich kann mir selbst was zu trinken oder essen holen –
  • Ich bin auf niemanden mehr angewiesen

und das macht mich im Moment so glücklich – ich kann es nicht in Wort fassen.
outdoorbüro
Nun habe ich es mir auf draußen gemütlich gemacht und mit dieser tollen Aussicht schreibt es sich gleich nochmal besser…

und das Beste….. ich hatte es euch ja schon angekündigt..

Wir fahren Ende nächster Woche in Urlaub!!
Nach Sardinien – zwei Wochen – Sonne, Strand und Meer –

Unser erster Urlaub seit vielen Jahren.
Wir werden mit dem Auto nach Genua fahren, uns dort auf der Fähre einschiffen.
Am nächsten Morgen kommen wir an und beginnen unsere kleine Rundreise.

Die ersten Tage werden wir an der Ostküste verbringen.
Dann geht es weiter an die Südküste und die letzten Tage werden wir an der bekannten Nordküste, Costa Smeralda verbringen.
Wir haben überall ebenerdige Zimmer mit Terrasse und Meerblick gebucht.

Und ich habe mir fest vorgenommen, sämtlichen Mut zusammenzunehmen und wirklich auch sowohl im Meer, wie auch in den Pools schwimmen zu gehen.
Ich hab zwar noch keine Ahnung wie ich ins Wasser kommen – aber irgendwie wird das schon gehen.

In einem öffentlichen Schwimmbad oder im Meer schwimmen gehen, habe ich mich seit ziemlich genau 25 Jahren nicht mehr getraut.
Dabei liebe ich das Wasser, ich liebe es zu schwimmen und ich weiß, dass es das Beste ist was ich für meine Knie, aber auch wegen den Lip- Lymphödemen tun kann.
Also mein Ziel für den Urlaub….. Hemmungen überwinden und los gehts…. 😉

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: