Brücke zum Licht
Hallo oder Gruezi
15. März 2011
Brücke zum Licht
wie alles begann
16. März 2011
zeige alle
Brücke zum Licht

Am 01.03. diesen Jahres wurde ich von der geistigen Welt sozusagen rekrutiert. Ihr wollt nun sicher wissen, wie es dazu kam.
Vorgeschichte ist, dass ich am 27.02 auf einem Engelseminar war. Dieses Seminar hat zum Ziel, dass man den Namen seines Schutzengels erfährt und in Kontakt mit ihm kommt. Das macht man in diesem Seminar mithilfe eines Schreibbrettes.

Zunächst war ich sehr traurig darüber, dass das bei mir anscheinend nicht funktionierte. Bei den meisten anderen Teilnehmern schrieb das Brett in schnellem Tempo drauflos, während ich nur eine Buchstabenreihenfolge bekam.
Als ich nachfragte ob die geistige Welt weitere Fragen beantworten würde kam ein klares NEIN. Ich spürte  oder hörte für mich aber NEIN, jetzt nicht und nicht hier.
Soweit so gut, das Seminar endete und als ich am Abend endlich einige Minuten alleine war, hatte ich plötzlich das Gefühl, dass sich der Raum in dem ich war gefüllt hatte. Es war aber keiner da.
Nun „hörte“ ich wie die geistige Welt mit mir sprach. Ich brauche nicht traurig sein, ich sei ständig umgeben von mindestens  5 Engeln und die Buchstaben die ich erhalten hatte, seien die Anfangsbuchstaben der Namen gewesen.
Und überhaupt soll ich mir bewusst machen, dass sie schon immer mit mir reden würden, ich es aber nicht realisiert hätte.
Ich muss dazu sagen, dass mir in den letzten 2 Jahren dauernd irgendwelche Leute (Kartenleger, Hellseher, Handleser, Medien usw.) sagen, dass ich sehr spirituell sei und auch endlich anfangen solle spirituell zu arbeiten. Bis dato wusste ich ehrlich gesagt nicht, was diese Leute meinten.
Nun bekam ich ganz langsam eine Ahnung davon.
Nach diesem ersten bewussten Erlebnis mit den Engeln war ich ziemlich geplättet.
Am nächsten Abend, wieder zuhause nach dem Seminar, dachte ich bei mir dass es doch auch möglich ist einen Stift ganz locker in die Hand zu nehmen und einfach mal abzuwarten was passiert.
Ich bereitete mich also genauso vor mit der geistigen Welt Kontakt aufzunehmen wie ich es im Seminar gelernt hatte und als ich die Energie im Raum spürte, nahm ich den Stift ganz locker in die Hand.
Und tatsächlich! Es funktionierte! Genau wie mit dem Brett, bekam mein Stift ein Eigenleben und machte Kreise für ein JA und Striche für ein Nein.
Mir lief es ehrlich gesagt heiss und kalt den Rücken herunter – ich gestehe, es war mir schon etwas unheimlich. Neben mir (es war Mitternacht und ich sass auf meinem Bett) schlief mein Mann selig vor sich hin.
Nachdem ich recht viele Fragen gestellt hatte, kam ich endlich auf die Idee, meine Fragen auch aufzuschreiben und die Engel zu bitten in ganzen Sätzen zu antworten.
Ich kann mir vorstellen, der ein oder andere wird jetzt den Kopf schütteln und mich für verrückt halten. Aber ich schwöre es, es war genauso wie ich es hier beschreibe.
Da antwortete mir jemand und schrieb in einer Schrift, die auf keinen Fall meine war.
Irgendwann habe ich dann gefragt, ob ich meinem Mann das alles erzählen sollte. Die Antwort war: Ja das sollst du. Er wird gerade geweckt.

In diesem Moment richtete sich mein Mann im Bett auf und war wach. Ihr könnt euch sicher vorstellen, dass auch er richtig perplex war.
Irgendwann sagten sie (ich bin davon überzeugt, dass die Engel mit mir schreiben) dass ich ein Schreibmedium sei und meine Aufgabe sei unter Anderem, dass ich ein Buch über meine Geschichte schreibe und ein Internettagebuch führen soll.
Ausserdem sollte ich andern Personen, die Fragen zu ihrem Lebensplan haben meine Hilfe anbieten. Sie haben dann die Möglichkeit über mich Antworten aus dem Universum zu bekommen.
Ich werde Menschen begleiten den Weg zu Ihrer Berufung zu finden und werde Vorträge und Seminare auf der ganzen Welt machen. Mein Mann wird mich dabei begleiten.
Auch Menschen die um einen lieben Menschen trauern haben die Möglichkeit über mich Kontakt mit den Verstorbenen aufzunehmen.
Ich weiß, es klingt alles ziemlich crazy, aber es ist so wie es ist – deswegen habe ich jetzt ernsthaft angefangen diesen Blog zu schreiben und ich werde ab heute nach und nach aufschreiben, was bei mir täglich so passiert, bzw. auch rückblickend erzählen was sich die letzten Jahre ereignet hat.

Ich bin auf eure Kommentare gespannt 🙂 und mir voll bewusst, dass im Mittelalter Menschen wie ich als Hexen verbrannt wurden und heutzutage viele Menschen deswegen in der Klapse landen.

 

1 Comment

  1. […] meinem Buch auf Seite 13 und auch hier im Blog erzähle ich davon, dass ich im September 2010 ein Engel- oder auch Wunsch-Seminar besu… Teil dieses Seminars war es, dass wir einen “Wunschzettel” ans Universum schreiben […]

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: