seit über 20 Jahren Motivation PUR ;-)
18. Juni 2013
Mein Buch will auf die Welt gebracht werden
14. Juli 2013
zeige alle

für die vielen Glückwünsche zum Geburtstag!

Ich hatte einen anstrengenden, aber wunderschönen Tag.

Gestern durfte ich mal wieder erfahren, dass es keinen Zufall gibt und alles im Leben einem übergeordneten Plan folgt.
Nichts, aber rein gar nichts, geschieht zufällig – alles fügt sich ineinander wie bei einem gut geölten Uhrwerk – nur leider sehen wir das zu selten.
Ich durfte diesen Weg gestern ganz klar sehen und dafür bin ich sehr dankbar.

Was ist geschehen? Naja wie an jedem Geburtstag, hatte ich Gäste eingeladen und einer nach dem Anderen hat abgesagt.
Erst war ich natürlich enttäuscht und traurig. Ich hatte auch extra am Sonntag eine Geburtstagstorte gebacken, und andere Köstlichkeiten für Abend zubereitet, war stolz auf mich – das erste Mal seit Jahren wieder etwas von mir Fabriziertes aus der Küche…
und dann die Absagen…;-(

Eine die NICHT abgesagt hat, war meine Freundin Anita. Sie hat mir mein neues Engelseelenbild gebracht. Es ist wunderschön und sagt genau das aus, was in der Botschaft steht, die mir
ein Medium letzte Woche channeln durfte und das, was in der von mir selbst gechannelten Botschaft steht.
Aber es geht noch weiter…. Vor Anita mir mein Seelenbild zeigte, habe ich ihr gezeigt, woran ich gerade stricke…(wird noch nicht verraten… erst wenns fertig ist, werde ich es hier zeigen)
Und sie lachte und fragte mich, ob ich ihr jetzt gerade mein gemaltes Bild, dass noch im Umschlag steckte, erklären würde. Sie zog das Bild heraus und voila…. es stellt genau das dar, was ich versuche in einem Strickbild umzusetzen….. genial oder? 😉
Wir führten ein langes und sehr inspiriendes Gespräch mit ihr.

Und anschliessend geschah das für mich persönliche Highlight des Tages – ich bekam überraschend Besuch von einer mir sehr nahestehenden Person, mit der ich seit einiger Zeit „atmosphärische Störungen“ habe – und wir hatten endlich endlich endlich die Chance miteinander zu sprechen, was nicht möglich gewesen wäre, wenn die anderen Gäste auch hier gewesen wären!
SO musste alles eben so kommen, damit wir die Möglichkeit hatten uns auszusprechen.
DANKE ans Universum dafür!
Es war ein schmerzhaftes, aber auch ein reinigendes Gespräch.

Ich habe endlich endlich begriffen (auch durch dieses Buch ) was wirklich zwischen uns abgeht….. irgendwie spiegeln wir uns gegenseitig so dermassen, dass es einfach zwischen uns „knallen“ muss…. und das ist GUT so, nur dadurch können wir lernen und wachsen. 🙂
Wir sind Beide auf dem Weg – nur wir nehmen unterschiedliche Wege…
eine nimmt die Pass-Strasse, die Andere den Tunnel… jetzt kann man sich streiten, welcher der richtigere Weg ist.
Der Tunnel ist schneller, dunkel, man könnte aber auch im Stau stehen bleiben.
Der Pass ist länger und steiniger, man könnte auch mal einige Meter abstürzen, dafür ist er heller, interessanter, abwechslungsreicher und lichter –
am Ende kommen wir Beide an…. egal, welchen Weg wir wählen… also alles gut wie es ist… 🙂
In der Vergangenheit versuchten wir uns gegenseitig davon zu überzeugen, dass der Weg des Anderen der falsche Weg ist…. dabei wollten wir Beide nur das Beste für den Anderen, haben dabei aber nicht erkannt…. dass die einzelnen Wege nur allein zu gehen sind…. sozusagen eine Einfraustrasse…..
 😉
 Als dieser „besondere“ Gast weg war, kam direkt im Anschluss meine Phsyiotherapeutin und Freundin mit einem „besonderen“ Geschenk – das erste Gästehandtuch und das Kaffeeservice für mein künftiges Geschäft….was das genau wird, davon erzähle ich Euch, wenn es spruchreif ist… noch ist es natürlich (wegen Imobilität in der Planungsphase) 😉
So ging dieser physisch und psychisch anstrengender Tag zu Ende und ich musste feststellen, dass ich es echt nicht mehr gewohnt bin so viel Trubel um mich zu haben…
.  

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: