Seeluft
13. August 2013
Abhängigkeit
17. August 2013
zeige alle


Die Freunde, die ein Haus besuchen, 
sind seine Zierde.

Ralph Waldo Emerson
(1803 – 1882), US-amerikanischer Geistlicher, Lehrer, Philosoph und Essayist


Gestern durften wir dieses wunderschöne, für uns besonderes Wochenende mit sehr lieben Gästen ausklingen lassen.

Karl-Heinz und Sabine sind sehr liebe Bekannte.
Die Beiden wohnen mit Ihren Söhnen in der Nähe von Traunstein.
Mein Mann und Karl-Heinz haben früher zusammen gearbeitet. In der Zeit als Dieter und ich planten, nach Oberbayern zu ziehen, haben wir diese Bekanntschaft vertieft und Sabine und Karl-Heinz, wenn wir in der Gegend waren besucht.
Nun machen die Beiden eine Bergwandertour und haben dabei einen Besuch bei uns in Schwyz mit eingeplant.
Es war wunderschön mit den Beiden, wir haben sehr gute Gespräche geführt und nebenbei gegrillt.
Obwohl wir uns jetzt seit 3 Jahren nicht gesehen haben und auch ansonsten keinen weiteren Kontakt haben, waren wir uns kein bisschen fremd.
Das liebe ich! Oft genug ist es ja doch schon, dass man erstmal „fremdelt“ und einige Zeit braucht, um wieder Nähe herzustellen. Umso schöner finde ich es, wenn das eben nicht so ist und man sich in der ganzen Zeit nicht fremd geworden ist, gleich im Kontakt ist.

Es war sogar so nett, dass ich total vergessen habe, einige Fotos für Euch zu machen!

Ein perfekter Abschluss für ein perfektes Wochenende!

Ihr merkt, bei uns ist momentan ziemlich viel los – ich habe ernsthaft den Eindruck, dass das Universum die „Wartezeit“ bis wir eine Klinik finden, verkürzen und „versüssen“ will.

DANKE dafür!!

Zum Schreiben des Buches und zum Stricken bin ich daher die letzten Tage so gar nicht gekommen, aber ich denke mir…. alles zu seiner Zeit 😉

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: