Besuch
14. August 2013
Lebensaufgabe – Berufung
18. August 2013
zeige alle

 
In Wirklichkeit also hängen alle Wesen und Erscheinungen,
jedes Atom, jedes Energiequantum,
voneinander ab und entstehen in gegenseitiger Abhängigkeit.
Nicht die Substanz ist der Ursprung der Welt,
sondern die Beziehung.

Daisetz Teitaro Suzuki

Es gibt viele Arten der Abhängigkeit.

Am Offensichtlichsten ist vielleicht die Drogenabhängigkeit, sei es von harten Drogen, Alkohol, Zigaretten und sonstigen Drogen.
Oft beginnt es aus Neugierde, bald schon ist man diesen Stoffen verfallen und meist ist es sehr schwer davon loszukommen – man ist psychisch und physisch abhängig.
Alle Lebewesen sind von Nahrung und Wasser abhängig, ohne Essen und Getränke können wir nicht überleben.
Wir sind auch (leider) von Geld und anderen materiellen Dingen abhängig, denn ohne Geld ist es heutzutage kaum oder sehr schwer in unserer Gesellschaft zurecht zu kommen.

Meine Abhängigkeit wurde mir mal wieder in den letzten Tagen bewusst. Ich sass auf der Terrasse, nicht im Rollstuhl, sondern hatte es mir auf der Couch gemütlich gemacht.
Natürlich sah ich, dass ein Gewitter heraufzog. Aber da unsere Terrasse überdacht ist, fand ich das nun nicht wirklich schlimm.
Umso überraschter war ich, als wie aus dem Nichts plötzlich ein gewaltiger Sturm aufkam, der mir den Regen ins Gesicht peitschte.
Die Polster der Gartenmöbel flogen mir entgegen, mein Stehlifter (mit Rollen) kam mir entgegengerollt und auch der rollbare Grill machte sich selbstständig.
Ich hatte alle Hände voll zu tun, denn die Geräte rollten auf mich zu, die Polster flogen durch die Gegend, ich war bis auf die Haut klatschnass und hatte keinerlei Möglichkeit von meiner Sitzposition wegzukommen. Mein Mann war zwar da, bekam aber erst nichts mit von dem Unwetter und hörte meine Rufe auch nicht.
Ich fühlte mich in diesen Moment absolut hilflos und den Naturgewalten ausgesetzt – mir wurde in diesem Moment mal wieder sehr bewusst, WIE abhängig ich bin und wie sehr ich momentan auf die Hilfe anderer Menschen angewiesen bin.
Es gibt sicherlich viele Beispiele von Abhängigkeit – auch viel bedeutend schlimmere Ereignisse – ich wollte mit dieser Anekdote aber verdeutlichen, dass wir Alle in Situationen kommen können in denen wir besonders abhängig sind.

Im Grunde ist alles was existiert voneinander abhängig und bedingt einander.
Wir könnten ganz alleine gar nicht überleben! Das wurde mir in den letzten Tagen viel bewusster.
Gibt oder gab es in euerm Leben auch Situationen in denen Euch Eure Abhängigkeit so richtig bewusst wurde??

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: